Follow by Email

Sonntag, 5. Juni 2011

Hawaii - Tasche

meine zweite Hawaii - Applikation , die Engelstrompeten
Gaby hat diese schönen Delphine appliziert
die fertig genähte Applikation, ca. 54 x 54 cm groß
als Tasche verarbeitet wird sie ziemlich groß - wie ein Einkaufsbeutel.
Die Größe der Quadrate könnt ihr selber festlegen - nur Mut !
Hawaii - Applikationen werden im Echo gequiltet  -  von  Hand
die Taschenrückseite habe ich mit der Nähmaschine gequiltet, war mal schön zum üben, so viele Erfahrungen habe ich auch noch nicht gesammelt beim Maschinenquilten, ging aber ganz gut
die Taschenrückseite soll die gleiche quadratische Größe haben wie die Vorderseite, je nach dem , wie groß die Tasche werden soll .
beide gequilteten Teile rechts auf rechts legen, an beiden Seiten und dem Boden Nähmaschinenfuß breit  zusammennähen

die Tasche auf links drehen.
für den Taschenboden werden rechts und links die Zipfel abgenäht.
dazu die Bodennaht so auseinanderziehen, dass auf beiden Taschenseiten gleich viel Stoff steht.den Stoff gut glatt streichen, damit keine Falten entstehen, die Zipfel sollen symmetrisch sein.
Quer (waagerecht zur Bodennaht) drüber nähen, hier bei meiner Tasche sind es 6 cm vom Zipfel entfernt, nochmal rückwärts drüber nähen, damit diese Naht gut hält.
dabei die NZ oben nach links und unten nach rechts legen, damit keine dicken NZ-Hümpel entstehen
jetzt steht die Tasche auf ihrem Boden, die abgenähten Zipfel abschneiden und abzackeln  ( versäubern )
so sieht die Bodennaht von rechts aus, in der Mitte läuft die Seitennaht
zum besseren Stand der Tasche  wird jetzt von unten nach oben eine Kappnaht entlang der Breite des Bodens genäht, rechts und links von der Seitennaht in der Mitte.
es entstehen zwei dicke Nähte rechts und links von der mittigen Seitennaht
hier auf der linken Taschenseite seht ihr die beiden dicken Nähte hochwärts zur Taschenöffnung
auf die gleiche Weise wird eine  Innentasche genäht ( in der gleichen Größe wie die Außentasche, aber nicht gequiltet, einfach nur aus Stoff )
für die Henkel  zwei  6,5 cm  x  45 cm  Stoffstücke zuschneiden, in Vlies ebenso, die NZ in den Maßen abziehen,  Stoff und Vlies dreifach falten und bügeln.
die NZ nach innen einschlagen und steppen,
ich habe die Henkel dreifach abgesteppt, damit sie stabiler sind
beide Henkel im gleichen Abstand vom seitlichen Rand vorn und hinten an die Tasche anheften.        Die Innentasche auf links drehen und in die Außentasche stecken, dabei die Ecken gut ausrichten. Die NZ beider Taschen aufeinander zu nach innen einschlagen, stecken und heften. 






















den oberen Rand der Tasche ganz außen knappkantig absteppen und dann noch einmal ca. 1cm nach innen absteppen. Über die Henkel auch rückwärts nochmals drüber nähen, damit sie stabiler halten.
 Nun ist die tasche fertig und so richtig chique !
In dieser Art können Taschenin jeglicher Größe gearbeitet werden. Wichtig ist nur, dass die Quadrate der Außen -  und Innentasche gleich groß sind. Auch Übungs - Patchworkblöcke können so zu einer schönen Tasche verarbeitet werden und der Ufo-Ecke entkommen ... :-)
Und nun viel Spaß beim Nähen und spazieren tragen !